Der Klassiker aller Fragen ist gerade bei uns in der Mittagspause aufgeschlagen: wer ist in welchen Social Networks aktiver? Männer oder Frauen? Eine Frage, die gar nicht mal so uninteressant ist, wenn man sie z. B. auf die Targetierung von Anzeigenkampagen oder auf die Erstellung von Content bezieht. Nach ordentlich Google-Time und dem Wälzen von Statistiken und Auswertungen zeigt sich, dass eine gut abgehangene und schon etwas ältere Infografik von Quicksprout immer noch den Zeitgeist widerspiegelt.

Bevor ihr euch jetzt aber die schön gestaltete Infografik auf der Zunge zergehen lasst und eure Aktivitäten darauf ausrichtet, noch eine Warnung für die Rookies. Die Grafik zeigt allgemeine Zahlen und Werte. Ob ihr eher Frauen oder Männer targetieren solltet, richtet sich wesentlich stärker nach eurem Produkt, bzw. der Dienstleistung. Während die Damen generell aktiver in den sozialen Netzwerken unterwegs sind, interagieren Männer natürlich wesentlich stärker mit „männlichen“ Produkten, wie z. B. Autos, brauner Ware (Unterhaltungselektronik) oder Sportangeboten. Schaut euch eure Marke und eure Statistiken gut an und entscheidet entsprechend.

Und wer die Infografik dennoch sehen möchte und Wert auf schön gestaltete Daten legt, der scrollt jetzt runter:

Who is more active on social media? Men or Women?
Courtesy of: Quick Sprout

Über den Autor

Leif Gerland

Lass deine Meinung da